Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Religion – Philosophie – Ideologien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.04.17, 17:37   #11
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.610
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Ich kann schon lesen, keine Sorge. Aber eigentlich geht es dabei gar nicht um Deine Person, das diente nur der Erklärung, falls es Dich beruhigt.
Klar, es geht um deine Person also um deine zur Schau gestellte Schlußfolgerungen und Scharfsinn


Zitat:
Und das ausgerechnet aus Deinem Munde
Erzähle Du noch einmal anderen, sie seien westlich verbildet
Es ist klar daß selbst für dich ist diese Handhabe nicht besonders glaubwürdig. Trotzdem behaupten Kommunisten daß Religionsfreiheit gerade das bedeutet...besonders Kinder sollten erst später sich frei für eine Religion entscheiden dürfen die ihnen "am vernünftigsten" erscheint.
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.17, 20:00   #12
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 48.935
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von eboshi Beitrag anzeigen
...

Es ist klar daß selbst für dich ist diese Handhabe nicht besonders glaubwürdig. Trotzdem behaupten Kommunisten daß Religionsfreiheit gerade das bedeutet...besonders Kinder sollten erst später sich frei für eine Religion entscheiden dürfen die ihnen "am vernünftigsten" erscheint.
In der Pubertät werden sich die Knaben vielleicht für den Islam entscheiden.

Und die Mädchen?
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.17, 22:00   #13
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.610
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
In der Pubertät werden sich die Knaben vielleicht für den Islam entscheiden.

Und die Mädchen?
Mädchen hätten sich für westdeutsches
"Christentum" entschieden wie die legendäre Sabatina James.

Ich denke Kinder sind von vernünftigen Ansichten noch weiter entfernt als manche Herangewachsene oder besonders westliche Erwachsene

Viele Dhimmis in spanischen Kalifat sind zu Islam konvertiert um Schutzgeld nicht mehr zahlen zu müssen. Das mißfiel natürlich den muslimischen Herrscher wegen sinkenden Einnahmen.

Moderne Juden waren auch sehr bedacht zu Katholizismus zu konvertieren aus pragmatischen Gründen.
Herzl:
Zitat:
Er arbeitet einen pathetischen Taufplan mit Hilfe der katholischen Kirche aus. Er selbst wolle sich Zutritt zum Papst verschaffen und ihm von den freien und anständigen Übertritt der Juden zum Christentum erzählen. Er entwirft die Zeremonien bis in die Einzelheiten, eine große Oper mit einer Bombenrolle für den Initiator: „Am hellichten Tage, an Sonntagen um 12 Uhr, sollte in feierlichen Aufzügen unter Glockengeläute der Übertritt stattfinden in der Stefanskirche. Nicht verschämt, wie es einzelne bisher getan, sondern mit stolzen Gebärden. Und dadurch, daß die Führer Juden blieben, das Volk nur bis an die Kirchenschwelle begleiteten und selbst draußen blieben, sollte ein Zug großer Aufrichtigkeit das Ganze erheben. Wir Standhaften hätten die Grenzgeneration gebildet. Wir blieben noch beim Glauben unserer Väter. Aber unsere jungen Söhne sollten wir zu Christen, machen, bevor sie ins Alter der eigenen Entschließung kämen, wo der Übertritt wie Feigheit oder Streberei aussieht.“ Nahtlos geht bei Herzl Fiktion in Realität über. Er trägt dieses Projekt seinem Chef, Moritz Benedikt, vor und bittet um dessen publizistische Unterstützung. Dieser lehnt ab. Der Papst würde Herzl doch gar nicht empfangen ...
http://www.zeit.de/1985/15/theodor-h...e-wien/seite-4
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.17, 22:38   #14
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.247
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von eboshi Beitrag anzeigen
Klar, es geht um deine Person also um deine zur Schau gestellte Schlußfolgerungen und Scharfsinn
Also wenn ich das richtig sehe, dann stellte ich am Anfang meine Gedanken dar und dazu eine offene Frage.

Natürlich habe ich dazu auch eine Meinung, wenn ich darf....

Zitat:
Es ist klar daß selbst für dich ist diese Handhabe nicht besonders glaubwürdig. Trotzdem behaupten Kommunisten daß Religionsfreiheit gerade das bedeutet...besonders Kinder sollten erst später sich frei für eine Religion entscheiden dürfen die ihnen "am vernünftigsten" erscheint.
Das ist falsch.
Schon als Behauptung, aber auch die Schlußfolgerung daraus, die Du ziehst, teile ich nicht.
Dachtest Du, Gott- als wie auch immer gerartete Persönlichkeit- hätte Interesse an nachplappernden, unreflektierten Anhängern, die immer das Gleiche sagen und sich im Grunde gar nicht wirklich bewußt sind, für was sie sich entscheiden haben?
Hältst Du deinen eigenen Gott für solch eine benebelte Hohlbirne und einen Ignoranten?
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.17, 23:04   #15
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.610
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Also wenn ich das richtig sehe, dann stellte ich am Anfang meine Gedanken dar und dazu eine offene Frage.

Natürlich habe ich dazu auch eine Meinung, wenn ich darf....

Das ist falsch.
Schon als Behauptung, aber auch die Schlußfolgerung daraus, die Du ziehst, teile ich nicht.
Dachtest Du, Gott- als wie auch immer gerartete Persönlichkeit- hätte Interesse an nachplappernden, unreflektierten Anhängern, die immer das Gleiche sagen und sich im Grunde gar nicht wirklich bewußt sind, für was sie sich entscheiden haben?
Hältst Du deinen eigenen Gott für solch eine benebelte Hohlbirne und einen Ignoranten?
Lass doch den Gott in Ruhe, befasse dich lieber mit Gläubigen, da hast du noch genug zu lästern.
Nein, Gott hätte gewollt daß seine Anhänger pro und kontras abwiegen und feststellen was an diesem Gott nicht so gut schmeckt und dann zu besseren gehen.
Normalerweise sprechen Atheisten den Gläubigen jegliche Form von Vernunft ab, solange sie nicht zu Marxismus wechseln. Deshalb freuen sie sich wenn die Gläubigen schwach werden aber ärgern wenn sie auch Pragmatismus besitzen und danach handeln.
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.17, 00:21   #16
WildSwan
Gesperrt
 
Registriert seit: Jan 2012
Ort: Überall wo ich bin
Beiträge: 13.269
WildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von eboshi Beitrag anzeigen
Lass doch den Gott in Ruhe, befasse dich lieber mit Gläubigen, da hast du noch genug zu lästern.
Nein, Gott hätte gewollt daß seine Anhänger pro und kontras abwiegen und feststellen was an diesem Gott nicht so gut schmeckt und dann zu besseren gehen.
Normalerweise sprechen Atheisten den Gläubigen jegliche Form von Vernunft ab, solange sie nicht zu Marxismus wechseln. Deshalb freuen sie sich wenn die Gläubigen schwach werden aber ärgern wenn sie auch Pragmatismus besitzen und danach handeln.
Wieviel Kirchensteuer bekommt Gott eigentlich, und was hat er für eine Kontonummer ?
WildSwan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.17, 00:32   #17
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 14.247
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von eboshi Beitrag anzeigen
Lass doch den Gott in Ruhe,......
Was hab ich dem denn getan?
Könnte ich dem denn etwas tun? Etwas Relevantes?
Vielleicht solltest ja Du mal richtig lesen lernen, denn anders als Du unterstellte ich "Gott" Anspruch.

Zitat:
...befasse dich lieber mit Gläubigen, da hast du noch genug zu lästern.
Dafür habe ich doch schon Dich

Zitat:
Nein, Gott hätte gewollt daß seine Anhänger pro und kontras abwiegen und feststellen was an diesem Gott nicht so gut schmeckt und dann zu besseren gehen.
Ach, bist Du jetzt der, welcher darüber befindet, was Gott will und was nicht?
Du bist doch eher der Hein.

Zitat:
Normalerweise sprechen Atheisten den Gläubigen jegliche Form von Vernunft ab, solange sie nicht zu Marxismus wechseln. Deshalb freuen sie sich wenn die Gläubigen schwach werden aber ärgern wenn sie auch Pragmatismus besitzen und danach handeln
Und wozu erzählst Du mir das? Was hat das mit dem zu tun, was ich schrieb?
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.17, 00:51   #18
WildSwan
Gesperrt
 
Registriert seit: Jan 2012
Ort: Überall wo ich bin
Beiträge: 13.269
WildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein ForengottWildSwan ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
Ach, bist Du jetzt der, welcher darüber befindet, was Gott will und was nicht?
Du bist doch eher der Hein.


WildSwan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.17, 08:50   #19
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.610
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen


Und wozu erzählst Du mir das? Was hat das mit dem zu tun, was ich schrieb?
Alles eigentlich was du mit deinem Eingangspost bezwecken wolltest.
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.17, 08:50   #20
eboshi
Antiliberal
 
Benutzerbild von eboshi
 
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 14.610
eboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengotteboshi ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von WildSwan Beitrag anzeigen
Wieviel Kirchensteuer bekommt Gott eigentlich, und was hat er für eine Kontonummer ?
Geh arbeiten dann hast du auch Geld
__________________
********
«Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche.
Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.»
Gilbert Keith Chesterton
eboshi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net