Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Technik – Computer - Mobile

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.10.17, 13:38   #81
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 13.787
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von dscheipi Beitrag anzeigen
ja, das mit dem gehaltszettel ist mehr als nur eine frechheit. können dienstheren wirklich arbeitnehmer dazu zwingen?
Nicht direkt. Aber durch die Einschränkung und Erwartungshaltung, durch den damit erzeugten Gruppendruck natürlich auf diesen Ebenen- die meisten wollen ja eben "dazugehören" und nicht als komisch oder gestrig gelten.

Auch bemerkenswert. Dabei sagt das GG dazu eigentlich etwas anderes, ging es da nicht um die freie Entfaltung der Persönlichkeit? Naja...

Ja, eigentlich sollte man sich in dem Fall querstellen und klagen.

Zudem ja das ganze Sicherheitsriskio - mit dessen Abwendung meistens zusätzliche Kosten für entsprechende Software- bei dem Betreffenden selbst liegen. Das ist so nicht akzeptabel.
Ich denke mal, dass es viele ganz einfach versuchen und damit durchkommen, weil sich niemand dagegen verwahrt und sich konsequent dagegen wehrt.

Haben sich die Blödis eigentlich mal überlegt, was sie da anrichten? In den Dörfern, in den Städten sowieso, werden die öffentlichen Telefonstellen entfernt.
Was ist im Notfall? Im Krisenfall? Bei Störung oder Zusammenbruch der Netze?
Was ist mit denen, die kein Handy haben, aber einen dringenden Notfall?
Unterlassene Hilfe sehe ich dann nicht bei den Betroffenen, die vergebens nach einer öffentlichen Telefonstelle suchen, sondern bei den Kommunen und bei der Telekom, nicht zuletzt beim Staat selbst, als Teil der Telekom.

Nun kann man nur hoffen, dass das mal einen von denen selbst betrifft und sie auf mich stoßen, der ich ja kein Handy habe.
Ich würde dem leidenden Glubschauge sagen, tut mir leid, ich habe kein Handy, es gibt keine Telefonzellen- aber Geduld, ich laufe los und hole Hilfe. Und ich laufe los...
In der Zwischenzeit verröchelt das Mistvieh. Ist das nicht schön?
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.17, 14:35   #82
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 48.293
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
...

Das Schlimme ist: Kinder können die Folgen ihres Tuns ja gar nicht abschätzen, sondern übernehmen fröhlich und neugierig das, was die von den Eltern angeboten bekommen. Na gut- viele Eltern überschauen das ja auch nicht. Eigentlich müßte das ein Grund an sich sein, zu sagen, Stopp, ich überdenke das mal , ich warte mal ab, ich muß ja nicht auf jeden Zug springen und mich dem anpassen, das muß ich schon gar nicht. Und weiter könnten die Eltern sagen; wenn mich das schon überfordert oder zumindest ich den Horizont nicht erfassen kann, dann sollte ich meine Kinder hier nicht blind mitnehmen.
Was tun aber viele stattdessen?
Ja, schierer Leichtsinn ist das, wie lange Vieles, das dem Schutz der
Kinder dient, verschleppt wird. Wenn sie dann groß sind, ist es zu spät.



Quelle: http://www.cornuscopia.de/Ausgabe035...usgabe_035.pdf
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.17, 14:45   #83
Fenstergucker
zynischer Phlegmatiker
 
Benutzerbild von Fenstergucker
 
Registriert seit: Dec 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 7.014
Fenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein ForengottFenstergucker ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von dscheipi Beitrag anzeigen
na, das mädel ist 13 und ohne entsprechende networks sind die kinder halt "heraussen" - verabredungen, sonstwas, das läuft ja alles da drüber. freilich würds da ein handy auch tun, aber jetzt geht das halt anders, das kontakten.........
Diesbezüglich fiel mir wieder der Text ein, den ich irgendwann man per Mail bekommen habe:

Zitat:
Da ich kein Facebook habe, versuche ich mir Freunde zu suchen und zwar ausserhalb von der Facebook-Plattform, aber mit den gleichen Prinzipien...

Also gehe ich jeden Tag auf die Strasse und erkläre den Passanten, was ich gegessen habe, wie ich mich fühle, was ich am gestrigen Abend gemacht habe, was ich heute und zurzeit mache, was ich morgen mache, gebe ihnen ein Foto von meinem Mann den ich hatte, von meinen Kindern und meinem Hund, wie ich mein Auto wasche, wie mein Hund buddelt. Höre aufmerksam den Gesprächen anderer zu und sage:"Es gefällt mir!" 👍

Und siehe da, es funktioniert!

Zur Zeit habe ich fünf Personen, die mir folgen:

2 Polizisten, 1 Psychiater, 1 Psychologe und ein Pfleger.
__________________
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller
Fenstergucker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.17, 14:51   #84
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 48.293
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
...

Der Gedanke kam mir schon mehrfach, weil es immer narrischer wird
Das ist oft vorher nicht abzusehen.

Stell dir vor, du wärst mit einer Gesellschaft in einem Lokal, und während alle auf die Speisen warten und miteinander und mit dir tratschen, piepst plötzlich das Handy in deiner Brustasche.

Lästig sowas, nicht?

In jener Zeit, als Handys noch so groß waren, dass man damit beinahe jemanden erschlagen oder mit der herausgezogenen Antenne ein Auge ausstechen konnte, waren sie beim gemeinen Volk noch nicht sehr verbreitet, da hatten sie nur mehr oder weniger Privilegierte.

Damals erlebte ich so eine Szene von einem anderen Tisch aus. Aber der Betroffene fand das nicht lästig, im Gegenteil! Er warf sich in Positur, telefonierte, und man sah ihn an, wie wichtig er sich fühlte, so ein Ding zu besitzen, das viele andere damals nur aus der Ferne kannten.

Na gut, Sklaven waren vor 200 Jahren auch wichtig und daher jederzeit erreichbar.
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.17, 14:52   #85
dscheipi
all u know is wrong
 
Registriert seit: May 2010
Ort: bayern
Beiträge: 16.632
dscheipi hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
Diesbezüglich fiel mir wieder der Text ein, den ich irgendwann man per Mail bekommen habe:



aaaaah danke, DAS geht mir runter wie öl, weil es die punkte genau trifft.


alles aufgeführte stimmt, alles, rundrum, bin ich froh, dass ich nicht alleine das merke



bei der gelegenheit: denkst du oder ein anderer forenteilnehmer, dass sowas wie rolling screen bei uns praktiziert wird? egal ob im smartphone, pc, laptop oder sonstwas.
__________________
lachende melancholiker zürnen nicht.


bin weder am bandenwesen noch am königsspiel interessiert, bitte von entspr. abstand nehmen

meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum. fehlinterpretationen gehen ausschl. zu lasten des lesers


Neolib ist scheisse, raus aus der EU
www.youtube.com/watch?v=RtypgSOZUIc


Durch Gottes Gnaden mit chron. vaginaler Überlegenheit ausgestattet


stille treppe: nathan, denkmal/umvolker


bitte keine freundschaftsanfragen
dscheipi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.17, 14:56   #86
Querulator
Sozialakrobat
 
Benutzerbild von Querulator
 
Registriert seit: Aug 2013
Ort: up shit creek without a paddle
Beiträge: 48.293
Querulator hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
Diesbezüglich fiel mir wieder der Text ein, den ich irgendwann man per Mail bekommen habe:
__________________
Querulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.17, 16:12   #87
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 13.787
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
Ja, schierer Leichtsinn ist das, wie lange Vieles, das dem Schutz der
Kinder dient, verschleppt wird. Wenn sie dann groß sind, ist es zu spät.



Quelle: http://www.cornuscopia.de/Ausgabe035...usgabe_035.pdf
hehe, das kenne ich noch aus der kleinen Gruppe vom Kindergarten. da mußten alle an einem Seil festhalten und so spazierengehen. So eine Art Banjo-/ Bagnotrupp. Das hat man dann aber seingelassen
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.17, 16:15   #88
dscheipi
all u know is wrong
 
Registriert seit: May 2010
Ort: bayern
Beiträge: 16.632
dscheipi hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Zitat von Aderyn Beitrag anzeigen
hehe, das kenne ich noch aus der kleinen Gruppe vom Kindergarten. da mußten alle an einem Seil festhalten und so spazierengehen. So eine Art Banjo-/ Bagnotrupp. Das hat man dann aber seingelassen


ich kenne die gurte noch, mit denen kinder in den offenen kinderwägen in der schönen jahreszeit fest gezurrt wurden, damit die beim versuchten aufstehen nicht rausfallen können.

heutzutage seh ich 3-rädrige offene kinderwägen, die häufig halb am umkippen sind, wenn die mutter damit einen gehsteig, eine straßenbahn oder sowas erklimmen will.

die schaun aus wie ufos...gibt ständig neue und hoch moderne. tolle sache
__________________
lachende melancholiker zürnen nicht.


bin weder am bandenwesen noch am königsspiel interessiert, bitte von entspr. abstand nehmen

meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum. fehlinterpretationen gehen ausschl. zu lasten des lesers


Neolib ist scheisse, raus aus der EU
www.youtube.com/watch?v=RtypgSOZUIc


Durch Gottes Gnaden mit chron. vaginaler Überlegenheit ausgestattet


stille treppe: nathan, denkmal/umvolker


bitte keine freundschaftsanfragen
dscheipi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.17, 16:45   #89
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 13.787
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Querulator Beitrag anzeigen
ja, dem erkläre mal, dass man die "Freunde" nicht mehr wirklich leibhaftig trifft
Aber immerhin, es gibt einen Dorfkurier!!!
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net