Politikarena.net

Zurück   Politikarena.net > Diskussionen > Gesellschaft – Familie - Kriminalität

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.10.17, 21:19   #601
KOTZFISCH
Kritischer Rationalist
 
Benutzerbild von KOTZFISCH
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 7.353
KOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein ForengottKOTZFISCH ist ein Forengott
Standard

Der Sieferle des Tages ist jeden Tag-heute kippt die CSU ihre "Obergrenze".
__________________
„Kultur ist, wenn Sie Ihrem Nachbarn den Kopf abschlagen und daraus eine Blumenvase machen. Zivilisation ist, wenn Sie dafür ins Gefängnis müssen und nie wieder rauskommen.“

H.Broder
KOTZFISCH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.17, 21:03   #602
Realist
DER WAHRE SOZIALIST!
 
Benutzerbild von Realist
 
Registriert seit: Mar 2016
Ort: Doofland
Beiträge: 4.430
Realist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein ForengottRealist ist ein Forengott
Standard

Eine kleine Ergänzung zum Forum gefällig?
__________________
Im Konflikt zwischen Beschäftigten und Kapital heißt das, auf der Seite höherer Löhne statt höherer Rendite zu stehen. Leider verbinden heute viele mit "links" etwas ganz anderes, etwa die Befürwortung von möglichst viel Zuwanderung oder abgehobene Gender-Diskurse, die mit dem Kampf um echte Gleichstellung wenig zu tun haben. Das bedauere ich sehr.
Sahra Wagenknecht
Realist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.17, 11:32   #603
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.191
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard Zeit für einen Putsch?

Jedenfalls wird in D sehr häufig gegen den § 3 des GG verstossen (Gleichheitsgrundsatz):
http://www.danisch.de/blog/2017/10/15/glaubwuerdigkeit/
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.17, 12:30   #604
Aderyn
Forenhofnarr
 
Benutzerbild von Aderyn
 
Registriert seit: Feb 2015
Ort: Bruchsteinhaus mit vielen Fenstern mitten auf der Erde, Milchstraße im Super-Galaxienhaufen Laniakea
Beiträge: 13.787
Aderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein ForengottAderyn ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
Jedenfalls wird in D sehr häufig gegen den § 3 des GG verstossen (Gleichheitsgrundsatz):
http://www.danisch.de/blog/2017/10/15/glaubwuerdigkeit/

damit auch die Originalquelle genannt wird

http://www.tagesspiegel.de/politik/m.../20456282.html
__________________
Die erste Million ist immer die schwerste. Die anderen kommen dann wie von selbst, wie man sieht
Zuzug umkehren!

Das ist die Aufgabe der Konzernkünstler:
Kapitalmacht in Herrschaft umzusetzen. Sie setzen die Maßstäbe von “gut” und “böse”, bestimmen, “was man trägt”, “was in ist”, beeinflussen das Fühlen, Denken und Urteilen der Menschen, sind eifrige Diener einer Oligarchie, an die sich sich verkaufen, um das Volk weiterhin zu “verarschen”

(O-Ton von “Mister Dax” Dirk Müller).
Aderyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.17, 19:19   #605
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.191
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard

Zitat:
Washington drängt die Welt militärisch an den Abgrund
Dr. Paul Craig Roberts stellt die Frage, wie die US-Berichterstattung und die aktuelle Haltung Washingtons im Kreml wohl ankommen. Nicht nur das fehlende Dementi bezüglich der Vorbereitung eines nuklearen Erstschlags seitens der Amerikaner könnten Russland zur Überzeugung gelangen lassen, dass es sich um kriegsvorbereitende Propaganda handelt....
weiter:
https://www.cashkurs.com/wirtschafts...n-den-abgrund/

Ich hoffe, P.C. Roberts hat mit seinen Vermutungen Unrecht
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 11:15   #606
Sunny
passt in keine Schublade
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 10.191
Sunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein ForengottSunny ist ein Forengott
Standard Imperialistische Integration funktioniert

Zitat:
Imperialistische Integration funktioniert

Michael Klundt

Ein paar tausend tote Flüchtlinge im Mittelmeer? Müdes Schulterzucken. 10.000 Selbsttötungen zusätzlich durch die Wirtschaftskrise in Europa und den USA. Na und? Bombardierung der Ost-Ukraine? Sind das nicht bloß »Pro-Russen«? Bis zu 50 Prozent arbeitslose Jugendliche in Spanien, Portugal, Italien, Frankreich, Griechenland? Sind die nicht selbst schuld? Und wen interessieren die Opfer unserer Sport-Events, T-Shirts und Panzer-Exporte?

Die Ansicht, dass »wir Deutsche« Opfer der »gierigen Griechen« und der »faulen Flüchtlinge« sind, scheint weit verbreitet zu sein. Die wenigsten Menschen in Deutschland kennen Fluchtursachen wie das EU-Freihandelsabkommen mit afrikanischen Staaten (EPA) oder scheinen zu wissen, dass über 90 Prozent der sogenannten EU-Hilfsgelder gar nicht »den Griechen« zugutekommen, sondern größtenteils deutschen und französischen Banken. Diese Entwicklung geschieht nicht schicksalhaft, sondern gehorcht einem klaren Gesetz des neoliberalen Kapitalismus, seiner Krisen und Kriege. Während Kinderarmut und die verschiedensten Kindeswohlgefährdungen zunehmen, steigt der Vermögensreichtum in Deutschland und Europa – auch dank steuerlicher Schonung durch legale und illegale Praktiken. Das Nutznießen imperialer Gewaltverhältnisse lässt sich als »imperialistische Integration« bezeichnen. Eine »Barbarisierung« der Gesellschaft ist zu konstatieren (obgleich die historischen »Barbaren«, also Nicht-Griechen oder Nicht-Römer in der Antike, wenig dafür können).

Für den Imperialismus-Check zum »Kapitalexport« dient die Analyse der Zwangs-Privatisierung rentabler griechischer Flughäfen durch FRAPORT, die Frankfurter Flughafengesellschaft, welche sich im Teilbesitz von Hessen und der Stadt Frankfurt befindet. Als anschauliches Beispiel für staatsmonopolistischen Kapitalismus (Stamokap) werden bei den betreffenden griechischen Flughäfen in Zukunft Gewinne abgeschöpft und zum Teil in die Stadtkasse fließen. Dadurch können die Frankfurter sich glücklich schätzen, dass genügend Geld für Kitas oder Schulen vorhanden ist. De facto ist das allerdings Geld, welches den griechischen Kindern, Kitas und Schulen gestohlen wurde (vgl. »Fraport kassiert, Athen haftet«, FR 15.4.2016). Da sich die Mehrheit der Deutschen im deutsch-griechischen Verhältnis auch noch als Opfer der »gierigen Griechen« ansieht, kann hieran studiert werden, wie imperialistische Integration nach innen funktioniert (auch im Sinne des ideologischen Täter-Opfer-Tauschs). Wenn noch der prekarisierteste Niedriglöhner als erste Sorge nennt, dass »die Kanzlerin ihr Portemonnaie« nicht zu weit für die »gierigen Griechen« öffnet, dann ist die herrschaftliche Integration vorzüglich gelungen. Darüber, dass der frühere EU-Parlamentspräsident Martin Schulz an alldem irgendetwas auszusetzen oder gar dem entgegenzusetzen gehabt hätte, ist leider wenig bekannt. Und da wurde noch kein Wort über die in Deutschland systematisch verdrängten NS-Verbrechen in Griechenland und den weiterhin zurückzuzahlenden Nazi-Zwangskredit verloren. So erweisen sich die Verhältnisse, dieses gegenwärtige Deutsch-Europa, als die Geschäftsgrundlage auch für alle, die der EU, dem Euro oder der NATO die Treue halten, jedoch ein bisschen mehr Gerechtigkeit und Frieden durch Reformen anstreben – und dann leider regelmäßig scheitern, aber nicht wissen, warum.

Gedankensplitter zur öffentlichen beziehungsweise veröffentlichten Meinung...
weiter:
http://www.sopos.org/aufsaetze/591ad5689f30b/1.phtml

Arme haben kein Internet und Menschen, die in 2 oder mehr Jobs schuften, sind abends platt und konsumieren bestenfalls noch die ör-Nachrichten - womit es dann um ihre Information geschehen ist
__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen (F. Schiller)
https://www.youtube.com/watch?v=cjZsC8EbfDs
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I...ature=youtu.beWenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (Brecht)
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright by Politikarena.net